en suchen
  • Paskaart van de Oostzee vanaf Rostock tot Vyborg
    Projekte

Die FGHO hat sich zum Ziel gesetzt, Grundlagen für Forschungen zu Hanse, Ostseeraum und nordeuropäischer Wirtschafts- und Sozialgeschichte bereitzustellen. Dazu laufen derzeit die beiden folgenden Projekte:



Viabundus

Ziel des Vorhabens ist die Erstellung einer digitalen Karte und damit verknüpfter Datenbank zu spätmittelalterlichen Fernhandelswegen und regionaler Wegenetze im nördlichen Reich. Dies erfolgt in Kooperation mit dem Institut für Historische Landesforschung (IHLF) der Universität Göttingen.

Hier geht es zur Projektskizze und weiteren Informationen.


Die Rezesse der niederdeutschen Städtetage

Langfristig möchte die FGHO der Forschung hansische Versammlungskultur besser zugänglich machen, um die Erforschung dieses wichtigen Bereiches der hansischen Geschichtsforschung voranzubringen.

Hier geht es zur Projektskizze und weiteren Informationen.


HansaLink

In Kooperation mit dem Hansebüro in Lübeck arbeitet die FGHO am  Interreg Baltic Sea Region-Projekt „HansaLink“, dass die gemeinsame kulturelle Vergangenheit der Hansestädte aufarbeiten soll. Dafür werden transnationale Verbindungen geschaffen, die auf historischen Handelsrouten basieren, welche bis ins Mittelalter zurückreichen. Dadurch sollen die bestehenden Kontakte zwischen den Hansestädten deutlicher hervorgehoben werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.